Peter Dempf


Direkt zum Seiteninhalt

25-Jahre-Neusäß

Musicals

Festakt
zu
"25 Jahre Stadt Neusäß"

10. Juni 2013

von Peter Dempf

Szenen aus der Geschichte der Stadt Neusäß. Dargestellt durch Schüler und Erwachsene im Auftrag des Bürgermeisters der Stadt Neusäß, Hansjörg Durz

"Sie kennen mich sicherlich. Nicht wahr? Also gut. Ich werde mich vorstellen müssen. Ist ja auch schon 1800 Jahre her. Ich bin Gemellinus. Ja genau, mein Grabstein wurde an der Straße nach Westen gefunden. Bei Steppach. Ich hatte dort in der Nähe meine villa rustica. Ja genau. Ich war Bauer.
Was mich nach Raetien geführt hat? Was führt einen Mann schon in diese Gegend? Zuerst der Militärdienst am Limes, dann die Liebe natürlich. Ich war als Legionär in römischen Diensten. Wir haben den Limes im Norden bewacht. Da hab ich mich in so ein Blondchen verliebt. Und als die Militärzeit zu Ende war, habe ich mich hier niedergelassen.
Meine Lucia, meine geliebte Lucia war eine ausgezeichnete Köchin. Wir haben dann an der Straße nach Westen neben unserer villa rustica eine kleine Garküche betrieben. Ein Geschenk für meine alten Tage, schließlich war das einer der Hauptwege von Noricum im Osten ins Rheingebiet und an den Bodensee. Bis diese Alamannen kamen."

So beginnt das Stück "25-Jahre-Neusäß" von Peter Dempf, durch das der "römische Soldat" Gemellinus führt.

Berichterstattung der Augsburger Allgemeinen Zeitung:
http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Neusaess-praesentiert-sich-jugendlich-id25605686.html

Peter Dempf | Curriculum vitae | Veröffentlichungen Überblick | Aktuelle Termine | Schullesungen | e-books | Krimis von Jan Hoffmann | Romane | Jugendbücher | Kinderbücher | Musicals | Lyrikkabinett | Theaterstücke | Kontakt | Online-Shop | Webimpressum | Übersetzungen | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü